Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Jugendliche volltrunken

Komasaufen ist auch bei Paderborner Jugendlichen kein Fremdwort. So das Fazit von Landrat Manfred Müller nach gezielten Jugendschutzkontrollen. An nur einem Wochenende sind bei mehreren Minderjährigen Alkoholwerte von deutlich über 1 Promille gemessen worden. Spitzenreiter war dabei ein 16jähriger, der 1.8 Promille im Blut hatte. In einem Lokal in der Paderborner Marienstraße wurde nach Mitternacht ein ebenfalls stark betrunkenes 16jähriges Mädchen aufgegriffen. Ihre Eltern hatten sie schon als vermisst gemeldet. Laut Landrat Müller fallen tagtäglich Jugendliche in der Paderborner Innenstadt auf, die ungehemmt Alkohol trinken. Und zwar nicht nur Bier, sondern auch schnapshaltige Mischgetränke. Gegen die Wirte, in deren Gaststätten Verstöße gegen das Jugendschutzgesetz festgestellt wurden, sind Verfahren eingeleitet worden. Für die Sommerzeit kündigte der Landrat weitere Kontrollen an