Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

K+S darf Pipeline zur Werra bauen

Trotz des Protests auch aus dem Kreis Höxter darf das Unternehmen Kali und Salz eine Salzwasser-Pipeline bauen. Das Regierungs-Präsidium in Kassel hat das Projekt genehmigt. Die Abwässer aus der Kaliproduktion werden in die Werra eingeleitet und somit auch in die Weser. Umweltschützer hatten eine Pipeline bis zur Nordsee gefordert, um die Flüsse von den Salzabwässern zu entlasten.