Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Kabeldiebstahl: 50.000 Euro Schaden

Dank einer Zeugin hat die Paderborner Polizei einen mutmaßlichen Kabeldieb erwischt. Der 39-Jährige soll am Rohbau des neuen Kreishauses in Paderborn einen Schaden von rund 50.000 Euro angerichtet haben. Er steht im Verdacht, schon verlegte Stromkabel geklaut zu haben. Die Zeugin sah, wie ein Mann Kabelrollen mit einem Fahrrad vom Tatort wegschaffte. Der Paderborner ist der Polizei wegen Diebstahls bekannt. Unklar ist, wo die Beute ist.