Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Kaiserpfalz-Dach wird saniert

Rund um den Paderborner Dom gibt es schon ab der kommenden Woche eine weitere große Baustelle. Das Dach der benachbarten Kaiserpfalz muss aufwändig saniert werden. Aktuell ist das Dach eher ein Flickenteppich, schließlich wurden die Bleiplatten seit rund fünf Jahren immer wieder nur notdürftig saniert, nachdem es mehrfach reingeregnet hatte. Die Ursache für die Löcher im Dach sind wohl Dämpfe, die von unten aufgestiegen sind. In den 70er Jahren wurden schließlich Holzschutzmittel aufgetragen, die das Bleidach nach und nach angegriffen haben. Die Sanierung der Paderborner Kaiserpfalz dauert bis mindestens Januar 2018 – das Erzbistum muss etwa 1,6 Millionen Euro investieren. Während der Arbeiten sollen die Besucher aber nicht in die Röhre schauen: Unter dem Motto „Der König baut“ werden zumindest Teile des Museums weiter geöffnet bleiben.