Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Kalte Dusche für den SC Paderborn

Der SC Paderborn ist mit einer Niederlage in die neue Zweitliga-Saison gestartet. Paderborn verlor gegen Aufsteiger Erzgebirge Aue durch einen Treffer in letzter Sekunde mit 0:1. Vor der enttäuschenden Kulisse von nur 6166 Zuschauern hatte der SCP zwar mehr vom Spiel und kombinierte zeitweise ansehnlich, war aber nach vorne oft ideenlos und kam gegen die clever verteidigenden Gäste aus Sachsen nur zu wenigen Torchancen. So vergaben Neuzugang Jorge Mosquera und der eingewechselte Sven Krause aus aussichtsreichen Positionen. Das späte 0:1 fiel nach einer Ecke, nachdem Paderborn den Ball zuvor bei mehreren Einwürfen nicht aus der eigenen Hälfte bekam.