Responsive image

on air: 

Fiona Keimeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Katrice Lee: Verdächtiger wieder frei

So könnte die 1981 verschwundene Katrice Lee heute aussehen.

Fast 38 Jahre nach dem spurlosen Verschwinden der kleinen Katrice Lee in Paderborn-Schloß Neuhaus bleibt die Wende in dem Fall vorerst weiter aus. Der am Montag festgenommene Tatverdächtige ist wieder auf freiem Fuß. Das hat ein Sprecher der britischen Militärpolizei bestätigt.

 

Gegen den zunächst Verdächtigen liegt also nichts vor.  Militärsprecher Mike Whitehurst betont aber ausdrücklich: Die grundsätzlichen Ermittlungen im Fall Katrice Lee gehen weiter. Die britische Nachrichtenagentur Pa berichtet darüber hinaus, dass die Suche in der Stadt Swindon fortgesetzt wird. Dort war auch der zunächst festgenommene aufgegriffen worden. Katrice Lee wurde Ende November 1981 an einem Supermarkt in Paderborn-Schloß Neuhaus zuletzt gesehen. Ob sie noch lebt, ist unklar. Unter anderem suchte die Polizei im Mai 2018 wochenlang an der Alme neben der Benteler-Arena nach Spuren der Vermissten.