Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Kein Trinkwasser für Warburg?

An der Diemel in Warburg haben Experten vom Technischen Hilfswerk die Trinkwasser-Aufbereitung geübt. Simuliert wurde ein Hochwasser, das die Wasserversorgung zusammenbrechen ließ. Im Schichtdienst pumpte und reinigte die Spezial-Einheit Flusswasser aus der Diemel. Sie kommt sonst in aller Welt bei Katastrophen zum Einsatz, zuletzt beim Erdbeben in Nepal. Warburger THWler fungierten bei der viertägigen Übung als Darsteller und spielten zum Beispiel den Bürgermeister oder Touristen.