Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Kein Urteil im Mißbrauchsprozess

Im Missbrauchs-Prozess gegen einen Pflegevater aus Büren-Wewelsburg ist auch am achten Verhandlungstag kein Urteil gesprochen worden. Die Verteidiger des 50-jährigen Angeklagten stellten heute den Antrag, mehrere hundert Seiten Geprächsprotokolle der Psychologin verlesen zu lassen. Begründung: Die mutmaßlichen Opfer hätten unterschiedliche Aussagen zu den angeblichen Übergriffen des Pflegevaters gemacht. Dem Beschuldigten drohen mehr als zehn Jahre Haft.