Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Keine Kreditverkäufe

Häuslebauer und andere Kreditnehmer im Hochstift müssen keine Angst haben vor dem Verkauf ihrer Verträge. Jedenfalls nicht, wenn sie Kunden der heimischen Volksbanken und Sparkassen sind und ordnungsgemäß abbezahlen. Immer wieder geistern Horrorgeschichten durch die Medien, in denen Menschen Alles verloren haben, weil Banken ihre Darlehen an Dritte weiter verkauft haben. Standardmäßig enthalten auch bei den hier ansässigen Banken die Kreditverträge eine Klausel mit der der Kunde einem Verkauf zustimmt. Allerdings beteuerten die Geldinstitute auf Anfrage von Radio Hochstift, dass das im Prinzip trotzdem nicht gemacht werde. Jedenfalls nicht, wenn der Kunde pünktlich abbezahlt. Sparkassen und Volksbanken betonen auch, dass auf Wunsch die Klausel gestrichen werden könne. Sollte es doch mal zu einem Verkauf kommen, dann kämen nur die jeweiligen Verbund-Unternehmen in Frage.

Rund 500 Strohballen in Mastholte abgebrannt
Ein Großfeuer hat in der Nacht gegen 2.30 Uhr mehr als 500 Strohballen in Rietberg-Mastholte vernichtet. Die Ballen waren kurz hinter der Paderborner Kreisgrenze auf einer Wiese gelagert, sie nahmen...
Brandbrief an die Landesregierung: Bessere Bedingungen an Paderborner Schulen gefordert
Mit einem Brandbrief wendet sich die Schutzgemeinschaft angestellter Lehrer an das Schulministerium NRW. Darin fordert auch der stellvertretende Landesvorsitzende Rainer Lummer aus Paderborn bessere...
Corona-Prämie des Bundes: Tausende Pflegekräfte im Hochstift gehen leer aus
Bei der sogenannten Corona-Prämie des Bundes gehen tausende Pflegekräfte im Hochstift leer aus. Eine Radio Hochstift-Recherche zeigt: Nur in der Bad Lippspringer Karl-Hansen-Klinik und im Paderborner...
Statistik: Altersdurchschnitt im Hochstift gestiegen
Das Durchschnittsalter der Menschen im Hochstift ist in den vergangenen knapp 40 Jahren deutlich gestiegen. Das zeigen neue Zahlen des Landesamtes für Statistik. Im Kreis Höxter lag das...
Antrag für flexiblere Kita-Zeiten in Paderborn abgelehnt
In Paderborn wird wieder über flexiblere Kita-Zeiten diskutiert. Ein entsprechender Antrag von FDP und Für Paderborn wurde am Abend im Rat allerdings erst einmal in den Jugendhilfeausschuss verwiesen....
Zwei Jahre und acht Monate Haft für junge Borchenerin
Das Paderborner Amtsgericht hat eine 26-Jährige zu zwei Jahren und acht Monaten Haft verurteilt. Die junge Frau hatte mit Drogen und illegalen Feuerwerkskörpern gehandelt. Im Juli vergangenen Jahres...