Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Keller aus Kaiserzeit in Steinheim entdeckt

Bei Grabungen in der Steinheimer Innenstadt haben Archäologen bedeutende Funde gemacht. Sie stießen auf gut erhaltene Keller, von denen einer aus der spätrömischen Kaiserzeit stammt. Damit lässt sich klar nachweisen, dass dort schon vor über 1.700 Jahren Menschen gesiedelt haben.

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe ist von den Funden begeistert, zumal es über die ältere Bebauung in Steinheim bisher kaum Erkenntnisse gab. Die anderen Keller stammen aus dem Mittelalter und zum Teil auch aus der Neuzeit. Archäologe Andreas Wunschel: „Wir haben an einem Keller, der aus dem Spätmittelalter stammt, eine besondere Mauerstruktur. Da waren Pfosten in die Mauer eingearbeitet. Das konnte man in der Form in Westfalen bisher nicht nachweisen.“
An der Detmolder Straße in Steinheim laufen seit rund eineinhalb Jahren Grabungen, weil dort ein neues Wohnquartier entsteht.