Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Kellereinbrüche möglicherweise aufgeklärt

Die Paderborner Polizei hat möglicherweise die Serie von Kellereinbrüchen beendet. Gestern Nachmittag nahmen die Beamten zwei Tatverdächtige fest, die sich vor einem Mehrfamilienhaus aufhielten. Beide sind der Polizei bekannt und haben teilweise lange Haftstrafen verbüßt. In der Vernehmung schwiegen die mutmaßlichen Kellerräuber. Doch einer der beiden konnte durch einen DNA-Test überführt werden. Bei einer Tat am Anfang der Serie wurden Blutspuren gefunden, die ausgewertet wurden - sie passen zu dem 37-jährigen, der als Haupttäter gilt. Er soll für Kellereinbrüche in mindestens 10 Mehrfamilienhäuser verantwortlich sein.