Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Klinik soll erhalten bleiben

Die Stadt Bad Lippspringe will prägende Teile der Auguste-Viktoria-Klinik und der Parkanlage erhalten. Der Kulturausschuss hat eine Satzung beschlossen, die sowohl Aspekte des Denkmalschutzes als auch Interessen von Investoren berücksichtigen soll.

Dieser Konflikt soll jetzt endlich gelöst werden. Das ist ja jetzt schon seit mehr als einem Jahrzehnt die große Frage in Bad Lippspringe: Was an der Auguste-Viktoria-Klinik ist erhaltenswert, was kann abgerissen werden? Jetzt liegt eine 70-seitige Satzung vor, die demnächst für die Bürgerbeteiligung offengelegt werden soll. Kernbereiche des leerstehenden Klinikgebäudes sollen erhalten bleiben. Trotzdem sollen auch bauliche Veränderungen oder Anbauten möglich sein. Sie dürfen nur das Gesamtbild des historischen Komplexes nicht zu sehr beeinträchtigen.
Die Stadt Bad Lippspringe sieht genug Gestaltungsmöglichkeiten. Auch der Bebauungsplan für etwa 50 Wohnhäuser im Bereich des Klinikgeländes sei darauf abgestimmt.