Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Knapper Sieg gegen Meppen

Scheiterte vom Elfmeterpunkt: Massih Wassey

Kampf, Leidenschaft und am Ende wieder drei Punkte. Der SC Paderborn hat sein Heimspiel gegen den SV Meppen verdient mit 1:0 gewonnen. Der starke Aufsteiger aus dem Emsland machte dem SCP das Leben wie erwartet schwer und ließ nur wenige Torchancen zu.

Das Tor des Abends fiel schon nach 16 Minuten. Sven Michel wurde im Strafraum gefoult und Massih Wassey (Foto) verwandelte den Elfer souverän zum 1:0. In der 30. Minute setzte Zolinski noch einen Kopfball an den Pfosten. Das war es dann aber auch schon mit den wirklich guten Paderborner Torchancen. 9400 Zuschauer sahen nach dem Wechsel ein enges Kampfspiel, das der SCP mit viel Engagement über die Zeit brachte. Zur Belohnung steht er wieder an der Tabellenspitze der 3. Liga.