Responsive image

on air: 

Sinah Donhauser
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Knapperes Angebot bei Paderborner Tafel

Auch bei der Tafel in Paderborn macht sich die Wirtschafts-Krise immer stärker bemerkbar: Weil auch Discounter und Supermärkte knapper kalkulieren, bleibt immer weniger übrig, was die Tafel bekommt. Von November bis Januar konnte die Paderborner Einrichtung deshalb keine weiteren Bedürftigen aufnehmen. Aktuell versorgt die Tafel 2800 Menschen mit sehr günstigen und teils kostenlosen Lebensmitteln. Der gemeinnützige Verein sucht zur Zeit auch noch ehrenamtliche Helfer, die die Lebensmittel bei den Märkten abholen.