Responsive image

on air: 

Markus Steinacker
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Kolping-Mitarbeiter bekommen mehr Geld

Die Kolping-Bildungszentren als kirchliche Einrichtung dürfen das allgemeine Arbeitsrecht anwenden. Das hat das höchste katholische Gericht in Rom entschieden. Das Urteil hat auch Auswirkungen auf die meisten Einrichtungen im gesamten Kolping-Bildungswerk. Der Streit begann 2007: Die Paderborner Kolping-Bildungszentren verließen das kirchliche Arbeitsrecht, um unter allgemeinen Bedingungen Mitarbeiter zu beschäftigen. Der kirchliche Arbeitsgerichtshof entschied, dass der Ausstieg vom Bischof genehmigt werden müsste. Diese Einschätzung nahm die juristische Instanz in Rom nun zurück. Die Kolping-Bildungszentren seien eine kirchliche Einrichtung, könnten ihr Arbeitsrecht aber frei wählen. Mit dem Urteil bekommt laut dem Paderborner Kolpingwerk ein Großteil der 800 Mitarbeiter im gesamten Unternehmen mehr Geld.

Hochstiftweit neun weitere Corona-Neuinfektionen
Die Zahl der bestätigten, aktiven Infektionen mit dem Coronavirus hat im Hochstift zugenommen. Am Samstag gab das Kreisgesundheitsamt Höxter bekannt, dass aktuell sieben aktive Erkrankungen bekannt...
Bundesstraße 252 im Kreis Höxter nach Unfällen gesperrt
Auf der Ostwestfalenstraße im Kreis Höxter sind innerhalb von 16 Stunden zwei schwere Unfälle passiert. Die B252 war deshalb am Freitagabend und am Samstagmorgen jeweils lange gesperrt. Am Samstag...
Psychiatrisches Gutachten nach Messerangriff in Paderborn-Elsen
Drei Monate nach einem Messerangriff in Paderborn Elsen lässt die Staatsanwaltschaft die Schuldfähigkeit des mutmaßlichen Täters klären. Wie das Westfälische Volksblatt berichtet, hat die...
Erster Spatenstich für neue Paderborner Raynet - Zentrale
Die Bauarbeiten der neuen Raynet-Zentrale im Technologiepark in Paderborn sind gestartet. Am Nachmittag wurde der erste symbolische Spatenstich für das sieben Millionen Euro Projekt des...
Symrise legt auch in der Krise zu
Das Holzmindener Unternehmen Symrise zieht eine positive Halbjahresbilanz. Auch während der Corona-Krise habe es in allen Segmenten ein Wachstum gegeben. Der Duftstoff- und Aromaproduzent Symrise...
Kreis-CDU hält Flughafen-Insolvenz für beste Lösung
Um den Paderborn Lippstadt-Airport zu retten, schlägt die CDU-Mehrheitsfraktion im Kreistag Paderborn eine Insolvenz vor. Das steht in einer Stellungnahme der Christdemokraten, aus der die Neue...