Responsive image

on air: 

Fiona Keimeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Konkrete Planung für Trainingszentrum

Der SC Paderborn hat die Detailplanungen für ein Trainingszentrum in direkter Nähe des Ahorn-Sportparks vorgestellt. Ziel des Vereins ist es, möglichst noch in diesem Jahr mit ersten Baumaßnahmen zu beginnen.
Vorgesehen sind sechs Fußballfelder, zwei davon sollen auf der früheren Deponie entstehen. Außerdem ist ein zweistöckiges Funktionsgebäude mit Umkleidekabinen, Büros und so weiter geplant, mit einer Nutzfläche von 2.600 Quadratmetern. SCP-Vizepräsident und Bau-Experte Josef Ellebracht betonte heute bei der Vorstellung der Pläne, dass knapp zwei Drittel des Trainingszentrums von den Nachwuchsmannschaften des SC Paderborn genutzt werden. Es gehe also um Baumaßnahmen, die vor allem dem Amateurbereich zu Gute kommen. Und da habe die Stadt in der Vergangenheit auch andere Vereine beim Bau von Sportstätten unterstützt. Über die Finanzierung des SCP-Trainingszentrums wird zurzeit ja noch verhandelt.