Anzeige

Kreis PB: Erster Vogelgrippe-Fall auf Geflügelhof

Der Kreis Paderborn meldet einen ersten Fall von Vogelgrippe auf einem Geflügelhof. Das Virus ist in einem Geflügel-Betrieb in Delbrück-Westenholz ausgebrochen. Alle 40.000 Tiere auf dem Hof müssen getötet werden.
Der endgültige Nachweis durch das Friedrich-Löffler-Institut wird zwar erst heute Mittag erwartet. Aber die Experten beim Kreis Paderborn sind sicher, dass es sich um den gefährlichen Erreger H5N8 handelt. Auf dem Hof in Delbrück-Westenholz sind schon mehrere Tiere gestorben. Deshalb ergreift der Kreis harte Maßnahmen. Noch heute werden dort alle 40.000 Puten und Junghennen gekeult.
Für den betroffenen Hofbesitzer ist das natürlich ein schwerer Schlag, so Kreisveterinär Klaus Bornhorst. Auch ein neuer Sperrbezirk rund um den Betrieb wird wohl eingerichtet werden müssen. Zurzeit gilt ja schon eine Sperrzone rund um Rietberg-Westerwiehe, wo die Vogelgrippe vor fast drei Wochen ausgebrochen war.

Wetter
10 °
min 17.0 °
max 20.4 °

Blitzer

Zurzeit liegen keine Meldungen vor.

Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige: