Responsive image

on air: 

Sinah Donhauser
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Kritik an B64-Planung

In Höxter-Ottbergen regt sich Widerstand gegen die von der Behörde Straßen.NRW vorgestellte Neuplanung der B64. In der Kritik steht vor allem ein 500 Meter langer Zubringer, der über die neue Bundesstraße führen soll.

Durch den Zubringer sollen Autofahrer, Fußgänger und Radfahrer den nördlichen Teil der Ortschaft erreichen. Das Bauwerk würde den Ort  aber nach Auffassung vieler Bürger in Höxter-Ottbergen zerschneiden. Ortsheimatpfleger Bernhard Föckel: „Die Akzeptanz wird nur gegeben sein, wenn die Ortsteile nicht weiter auseinander dividiert werden“. Außerdem fordern die Ottberger zusätzliche Lärmschutzmaßnahmen und Tempo 70 auf dem künftigen neuen Streckenabschnitt der B 64 in der Ortschaft. Sie planen eine Bürgerversammlung für Mitte Juni und wollen ihre Forderungen auch als Antrag bei Straßen.NRW vorlegen.