Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Kritik an Wanges Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt von Bürgermeister Karl-Heinz Wange schlägt in Lichtenau weiterhin hohe Wellen. Die CDU-Mehrheitsfraktion im Rat kontert die aus ihrer Sicht unsachlichen Angriffe der Opposition.   Der Lichtenauer Rathauschef Karl-Heinz Wange pilgerte im Urlaub mehrere Wochen auf dem berühmten Jakobsweg. SPD, FDP und Grüne werfen dem CDU-Bürgermeister deshalb Missstände in der Amtsführung vor, er glänze durch Abwesenheit. Das bezeichnen die Lichtenauer Chrisdemokraten als unbegründet und unanständig. Während Wanges Pilgerfahrt hätten seine Stellvertreter die Amtsgeschäfte übernommen, ansonsten sei der Bürgermeister meist von morgens um 7 bis zum späten Abend im Rathaus präsent. Die CDU-Fraktion hat Karl-Heinz Wange auf ihrer Klausurtagung am Wochenende einstimmig das Vertrauen ausgesprochen.