Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Kritik der Warburger CDU

Die Warburger CDU kritisiert die schwarz-gelbe Landesregierung. Sie fordert mehr Einsatz für den ländlichen Raum und hat das auch in einem offenen Brief an NRW-Ministerpräsident Rüttgers geschrieben. In dem Schreiben verlangen die Christdemokraten mehr Augenmaß bei der Umsetzung von Reformen und Einsparungen. Die jetzigen Reformen des Landes hätten nur schlechte Auswirkungen für Warburg gehabt. Konkret wird die Schließung des Amtes für Agrarordnung und auch die mittlerweile noch schlechtere Anbindung des Warburger Raumes über Bus und Bahn kritisiert. Der CDU-Stadtverband erinnert Rüttgers an ein Papier der Regierung beim Amtsantritt ? damals sollte der ländliche Raum gestärkt werden. Den Christdemokraten fehlt die konsequente Umsetzung - und die fordern sie jetzt ein. Die Warburger CDU warnt davor, den ländlichen Raum fernab der Ballungszentren von der Entwicklung abzukoppeln.