Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Kündigungs-Klage abgewiesen

Symbolbild

Eine Ex-Finke-Mitarbeiterin ist vor dem Paderborner Arbeitsgericht mit ihrer Klage gescheitert. Sie hatte sich gegen ihre fristlose Kündigung in der Ausverkauf-Phase gewehrt. Der Grund: Sie soll in über 60 Fällen zu hohe Preisnachlässe gewährt haben.

Unter anderem gab es wohl auch für ihre Schwester einen dicken Rabatt – sie kaufte Möbel im Wert von über 18.500 Euro für gerade einmal 6100 Euro. Der Anwalt der Klägerin sprach sogar von kriegsähnlichen Zuständen während des Ausverkaufs beim ehemaligen Finke-Möbelhaus in Paderborn. Die Kündigungen vieler Verkäufer und die Schnäppchenjagd im Haus hätten bei den verbleibenden Mitarbeitern für hohen Druck gesorgt. Die Verkäufer seien regelrecht von Kunden belagert worden.

Das Gericht entschied allerdings zu Gunsten von Finke. Der Anwalt der ehemaligen Mitarbeiterin will jetzt in Berufung gehen.