Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Kurzarbeit bis September bei Hella

Beim Automobilzulieferer Hella werden auch in den nächsten Monaten die Bänder früher als sonst abgestellt. Das Unternehmen verlängerte die Kurzarbeit bis Ende September. Hella hat wegen der Krise in der Autobranche zur Zeit bis zu 50 Prozent weniger Aufträge als noch vor einem halben Jahr. Betroffen ist auch der Standort Paderborn mit rund 800 Mitarbeitern in allen Abteilungen. Die Beschäftigten haben jeden Freitag frei. Der Pressesprecher von Hella, Markus Richter: