Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Langzeitstudent wird in Psychiatrie eingewiesen

Ein 47-jähriger Langzeitstudent aus Paderborn muss für unbestimmte Zeit in die Psychiatrie. Er hatte sich vor dem Paderborner Landgericht wegen Körperverletzung zu verantworten, weil er seine Nachbarin die Treppe runterschubste. Dem hochintelligenten Mann wurde von einem Gutachter Shizophrenie attestiert. Da er somit schuldunfähig ist, gab es einen Freispruch. Statt einer möglichen Geld- oder Haftstrafe muss er sich jetzt in psychiatrische Behandlung begeben.