Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Lebensgefährlich verletzt bei Wohnungsbrand

Die Paderborner Feuerwehr ist am Mittag zu einem Großeinsatz in die Stadtheide ausgerückt. Es brannte in der Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses. Der Mieter erlitt lebensgefährliche Verletzungen.

Als die Rettungskräfte in der Paderborner Stadtheide eintrafen, lag der 27-Jährige bewusstlos und verletzt in seiner Wohnung. Die Feuerwehr holte ihn über eine Drehleiter ins Freie, er kam ins Krankenhaus. Aus Sicherheitsgründen wurde auch das komplette Mehrfamilienhaus geräumt. Die Flammen hatten schon auf das Dach übergegriffen, die betroffene Wohnung ist stark beschädigt und vorerst unbewohnbar. Der Schaden liegt bei 100.000 Euro. Was das Feuer ausgelöst hat, ist noch unklar. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen und die Brandstelle beschlagnahmt.