Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Lebensgefahr nach Unfall

Nach einem Frontalzusammenstoß in Beverungen-Haarbrück schwebt eine junge Frau in Lebensgefahr. Fünf weitere Wageninsassen erlitten zum Teil schwere Verletzungen. Kurz hinter dem Ortsausgangsschild von Haarbrück war ein Wagen aus unklarer Ursache nach rechts von der nassen Straße abgekommen und beim Gegenlenken auf den anderen Fahrstreifen geraten. Dort prallte er mit mit einem VW Sharan zusammen. Eine 24-jährige wurde schwerstverletzt, auch ein elfjähriges Kind flog der Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Außerdem erlitten zwei weitere Frauen, ein zehnjähriges Mädchen und der Unfallverursacher Verletzungen. Alle Beteiligten kommen aus Nordhessen.