Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Leerstände in Warburg

Damit die Warburger Ortschaften nicht irgendwann mal zu Geisterdörfern werden, nimmt die Stadt sie jetzt ganz genau unter die Lupe. Am Nachmittag stellte ein Architekturbüro ein Leerstandskataster für sämtliche Bauten vor. Danach liegen zur Zeit 85 Gebäude brach. Wenn nicht gegengesteuert wird, könnte diese Zahl in den nächsten 20 Jahren auf über 400 klettern. Bürgermeister Michael Stickeln läßt deshalb einen Maßnahmenkatalog entwickeln, über den im Herbst abgestimmt werden soll. Das Stadtoberhaupt zu Radio Hochstift: