Responsive image

on air: 

Stefani Josephs
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Lehrer im Hochstift streiken

Hochstiftweit dürfte heute wohl an einigen Schulen Unterricht ausfallen. Rund 200 angestellte Lehrer aus den Kreisen Paderborn und Höxter beteiligen sich am Warnstreik der Gewerkschaft GEW und nehmen an einer Kundgebung in Bielefeld teil. Die GEW fordert von den Ländern sechs Prozent mehr Lohn – die wollen sich darauf aber nicht einlassen. Dietmar Winsel von der GEW im Kreis Paderborn verspricht sich vom Warnstreik und der Kundgebung in Bielefeld ein „klares Signal an die Arbeitgeber, endlich auf die Gewerkschaft zuzugehen.“ Der Vorsitzende des Höxteraner GEW-Kreisverbands Eberhard Gäse sagte auf Radio-Hochstift-Anfrage er sei optimistisch, dass sich noch etwas bewegen ließe. Laut Gesetz dürfen verbeamtete Lehrer die angestellten Lehrer nicht im Unterricht vertreten. Deshalb und wegen der kurzfristigen Ankündigung des Streiks sind Unterrichtsausfälle nicht zu vermeiden.