Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Leichenfund in Paderborn

Der Fund einer männlichen Leiche mitten im Paderquellgebiet hat am Vormittag in Paderborn für viel Aufruhr gesorgt. Mittlerweile steht fest: Ein Verbrechen kann ausgeschlossen werden.

Gegen zwanzig vor Zehn hatten Anwohner einen Gegenstand im Quellbecken der Dammpader entdeckt. Sie gingen allerdings erst von einer Schaufensterpuppe aus. Städtische Mitarbeiter erkannten dann, dass es sich um eine Leiche handelt und zogen den toten Körper mit einem Seil auf festen Boden. Anschließend sperrte die Polizei das gesamte Paderquellgebiet ab – die Feuerwehr baute in kürzester Zeit ein Zelt auf, in dem die Leiche untersucht wurde. Eine Gewalteinwirkung Dritter kann ausgeschlossen werden – ob es ein Unfall oder Selbstmord war, muss noch ermittelt werden. Bei dem Toten handelt es sich um einen jungen Mann aus Paderborn.