Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Libori: Erster Tag komplett abgesagt

Das Tief "Zeljko" sorgt für eine traurige Libori-Premiere: wegen des heftigen Sturms hat der Krisenstab den ersten Tag des diesjährigens Libori-Festes aus Sicherheitsgründen komplett abgesagt. Das hat es in den vergangenen 50 Jahren nicht gegeben.
Wegen des Sturms blieben am Eröffnungstag zunächst der Pottmarkt, die Kirmes und alle Libori-Angebote bis 15 Uhr geschlossen, auch die offizielle Eröffnung vor dem Rathaus fiel aus. Nur die Messe im Dom mit dem Libori-Tusch fand statt.
Später wurde die Sperre um zwei Stunden verlängert, schließlich fiel der erste Libori-Tag vollständig den Wetterbedingungen zum Opfer. Damit mussten auch die Karussells und Buden auf der Kirmesmeile heute geschlossen bleiben.
In den Kneipen der Paderborner Innenstadt hab es am Abend kaum ein Durchkommen: viele Libori-Fans feierten dort.
Das Programm am Sonntag läuft nach bisherigem Stand so wie geplant: das Pontifikalamt im Paderborner Dom beginnt um 9 Uhr, die Prozession mit dem Libori-Schrein um 10.15 Uhr, der Pottmarkt öffnet um 11 Uhr und die Kirmes um 12 Uhr.
Die Eröffnungszeremonie wird nicht nachgeholt.