Responsive image

on air: 

Susanne Stork
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Libori-Schaustellern fehlen Arbeitskräfte

Im Karussell arbeiten ist nicht der beliebteste Job. Das merken auch die Schausteller auf Libori in Paderborn. Sie haben es weiter schwer, qualifizierte Arbeitskräfte zu finden. Ihre Anliegen haben sie heute CDU-Politikern in Paderborn vorgetragen.

Beim traditionellen Schaustellerfrühstück bei der CDU in Paderborn war das Thema Arbeitskräfte heiß umstritten. Die Schausteller haben Probleme damit, Arbeitnehmer in Deutschland zu finden, die in dem Gewerbe arbeiten möchten. Deshalb würden sie gerne unqualifizierte Kräfte aus den Maghreb-Staaten beschäftigen. Das ist aber gesetzlich verboten.

Beim Frühstück haben die Schausteller direkt eine Antwort auf Landes- und Bundesebene bekommen. Die CDU-Abgeordneten Carsten Linnemann und Daniel Sieveke haben sich gegen diese Idee ausgesprochen. Sie wollen nicht, dass Gesetze zur Fachkräftezuwanderung mit dem Asylrecht vermischt werden.