Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Libori: Weniger Besucher, trotzdem gute Geschäfte

Etwas weniger Besucher aber trotzdem große Zufriedenheit: Nach neun Tagen Libori in Paderborn haben fast alle Beteiligten am Vormittag ein positives Fazit gezogen. Es war aber also nicht nur gefühlt etwas leerer - laut den Organisatoren strömten dieses Jahr 1,3 Millionen Besucher Richtung Libori – im Vergleich zum vergangenen Jahr also etwa 200.000 weniger. Die Umsätze bei Schaustellern und Marktbeschickern waren trotzdem fast auf Vorjahresniveau – und damit Zitat „sehr, sehr ordentlich“. Bei der Abschlussbesprechung stand sonst das Thema Sicherheit im Fokus. Laut Polizei hat sich das Konzept der verstärkten Präsenz absolut bewährt – schon jetzt gibt es etliche Anfragen anderer Polizeibehörden, die genau diese Taktik für ihre Volksfeste kopieren wollen. Die Konzertbühne vor dem Paderborner Rathaus lockte übrigens jeden Abend mindestens 5000 Konzert-Besucher an – und damit so viele wie noch nie.