Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

LTE-Empfang im Hochstift schlecht bis mäßig

Eine neue Studie zeigt wieder einmal, dass es in Teilen des Kreises Höxter keinen Spaß macht, mit dem Smartphone im Internet zu surfen. Die LTE-Abdeckung ist demnach die schlechteste in Nordrhein-Westfalen.

Die Studie des Aachener Beratungsunternehmens „umlaut“ weist im Kreis Höxter zahlreiche Gebiete aus, in denen überhaupt kein LTE-Empfang vorhanden ist. Von 1.000 möglichen Punkten erreicht der Kreis Höxter darum gerade einmal 775.

Deutlich besser aber noch lange nicht top sehen die Zahlen für den Kreis Paderborn aus. Er erreicht 947 Punkte, landet NRW-weit auf Platz 42, bundesweit auf Platz 181 von 401. Der Kreis Höxter ist hier gerade einmal auf Platz 384 gelistet. Den allerbesten Handyempfang gibt es laut der Studie im hessischen Offenbach, den schlechtesten im Kreis Waldshut in Baden-Württemberg.