Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Lügde: Weiterer Missbauchsfall aufgedeckt

Im Missbrauchsfall von Lügde geht die Detmolder Staatsanwaltschaft von einem weiteren Opfer aus. Es soll sich um ein Mädchen handeln, das zum Tatzeitpunkt zehn Jahren alt war. In der Anklage werden dem hauptbeschuldigten Dauercamper jetzt fast 300 Einzeltaten vorgeworfen. Der Mann soll sich in den Sommerferien 2017 auf dem Campingplatz kurz hinter der Höxteraner Kreisgrenze an dem Mädchen vergangen haben. Damit erhöht sich die Zahl der mutmaßlich Geschädigten auf 23. In dem Fall ist auch ein 34-jähriger Steinheimer angeklagt.

22-jähriger Motorradfahrer stirbt in Bad Wünnenberg-Fürstenberg
Bei einem Unfall zwischen Bad Wünnenberg-Fürstenberg und Essentho ist ein 22-Jähriger am Freitag gestorben. Das hat die Polizei jetzt mitgeteilt. Der junge Mann hatte auf regennasser Straße die...
Feuer in Borgentreich-Borgholz: 20.000 Euro Schaden
20.000 Euro Schaden, ein verletzter Feuerwehrmann und eine mehrstündige Sperrung der B241: Das ist die bittere Bilanz eines Feuers am frühen Sonntagmorgen in Borgentreich-Borgholz. Der Brand war in...
Herbstlibori, Performance und Käsemarkt Nieheim abgesagt
Auf drei weitere Großveranstaltungen im Hochstift müssen wir dieses Jahr verzichten. Wegen der Corona-Pandemie fallen Herbstlibori und die Künstlermesse Performance in Paderborn und der Nieheimer...
Angeblicher Vergewaltiger aus Höxter freigesprochen
Das Paderborner Landgericht hat einen Höxteraner vom Vorwurf der 20-fachen Vergewaltigung freigesprochen. Die Ex-Freundin des 36-Jährigen hatte ihn beschuldigt, sie über vier Jahre immer wieder...
Neue Beratungsstelle gegen Hochstift-Salafismus in Lemgo
In Lemgo im Nachbarkreis Lippe gibt es ab sofort eine Beratungsstelle gegen Salafismus, die auch für die Kreise Paderborn und Höxter zuständig ist. In der sogenannten Wegweiser-Beratungsstelle...
Betrüger erpressen Unternehmen im Kreis Paderborn
Gleich vier Unternehmen haben bei der Paderborner Polizei in den vergangenen Tagen Anzeige wegen Erpressung erstattet. Sie erhielten Mails, in denen die Täter behaupten, die Website des Unternehmens...