Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Lügde: Weiterer Missbauchsfall aufgedeckt

Im Missbrauchsfall von Lügde geht die Detmolder Staatsanwaltschaft von einem weiteren Opfer aus. Es soll sich um ein Mädchen handeln, das zum Tatzeitpunkt zehn Jahren alt war. In der Anklage werden dem hauptbeschuldigten Dauercamper jetzt fast 300 Einzeltaten vorgeworfen. Der Mann soll sich in den Sommerferien 2017 auf dem Campingplatz kurz hinter der Höxteraner Kreisgrenze an dem Mädchen vergangen haben. Damit erhöht sich die Zahl der mutmaßlich Geschädigten auf 23. In dem Fall ist auch ein 34-jähriger Steinheimer angeklagt.