Responsive image

on air: 

Matthias Hensel
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Mauerreste in Delbrück-Sudhagen

In Berlin ist die Mauer vor 20 Jahren gefallen - kurz danach wurde een ganz kleiner Teil in Delbrück-Hagen wieder aufgestellt. Der Unternehmer Heinz-Josef Antpöhler richtete das Mauerstück in seinem Gastlichen Dorf schon kurz nach der Wende als Denkmal der Unmenschlichkeit ein. Antpöhler war damals eher zufällig an den „Eisernen Vorhang“ gekommen: Er hatte  beim Feiern in einer Ostberliner Kneipe Bauarbeiter kennengelernt, die später die Mauer abreißen mussten. Seitdem halten jedes Jahr Hunderte an dem grauen Stück Beton inne. Antpöhler sagte im Radio Hochstift-Interview: