Responsive image

on air: 

Dania Tölle
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Mehr Hilfe für Schüler

Die Schüler im Kreis Paderborn brauchen häufiger Hilfe. Der Jahresbericht der Pychologischen Schulberatungsstelle des Kreises zeigt, dass der Beratungsbedarf gestiegen ist. Über 760 Fälle waren es im vergangenen Jahr – die Hälfte davon betraf Grundschüler. Sie leiden unter Konzentrationsstörungen, Lese-und Schreibschwächen, Schwierigkeiten im Sozialverhalten, Anpassungsproblemen und sogar Depressionen. Auffällig ist, dass vor allem Jungen betroffen sind. Schon jetzt sind es zwei Drittel – Tendenz steigend.