Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Mehr Schwarzfahrer beim PaderSprinter in Paderborn erwischt

4.400 Fahrgäste wurden im vergangenen Jahr beim PaderSprinter in Paderborn ohne Ticket erwischt. Die Zahl ist im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Allerdings nur um wenige Hundert: Im Vorjahr wurden bei den Kontrollen in den Bussen des PaderSprinters nur rund 4.200 Schwarzfahrer geschnappt.

Im Jahr davor waren es allerdings sogar 4.700. Von den 4.400 Fahrgästen ohne gültigen Fahrschein, die 2019 entdeckt wurden, konnten allerdings über die Hälfte im Nachhinein doch noch ein Ticket vorlegen. Zum Beispiel wenn sie ihre Fahrkarte vergessen hatten. Dadurch mussten sie nicht die übliche Strafe von 60, sondern nur ein kleines Bußgeld in Höhe von fünf Euro bezahlen. Seit Anfang 2019 ist das Nachreichen des Tickets nicht mehr nur im Kundencenter, sondern auch online möglich. Täglich nutzen nach eigenen Angaben rund 52.000 Fahrgäste die Busse des PaderSprinters.