Responsive image

on air: 

Susanne Stork
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Mehr Sorgerechtsentzüge

Im Hochstift sind offenbar immer mehr Eltern mit der Erziehung ihrer Kinder überfordert. Die Familiengerichte haben im vergangenen Jahr deutlich mehr Vätern und Müttern das Sorgerecht entzogen als noch 2013: 82 mal kam es im vergangenen Jahr vor, dass Eltern im Hochstift die Verantwortung für ihre Kinder teilweise oder ganz abgenommen werden musste. Im Jahr davor waren es nur 52 Fälle. Besonders deutlich ist der Anstieg im Kreis Höxter. Und leider nehmen auch die bislang seltenen Fälle zu, in denen die Kinder nicht einer Pflegeperson übergeben werden können, sondern in der Obhut des zuständigen Jugendamtes landen. Außerdem haben die Familiengerichte es immer häufiger mit unverheirateten Eltern zu tun. 660 Paare gaben im vergangenen Jahr eine spezielle Erklärung ab, dass sie das gemeinsame Sorgerecht für ihr uneheliches Kind haben wollen.