Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Mehr Technik für das neue Uni-Gebäude

Das neue Gebäude der Uni Paderborn wird drei Millionen teurer als geplant. Ursprünglich waren 15 Millionen Euro für das Gebäude des Instituts für Leichtbau mit Hybridsystemen angesetzt. Das zusätzliche Geld wird aber nicht gebraucht, weil etwas schief gelaufen ist.

Ganz im Gegenteil, von den zusätzlichen drei Millionen Euro soll noch mehr moderne Technik gekauft werden, mit der die Studenten und Dozenten arbeiten können. Im Juli wurde der erste Spatenstich für das Gebäude gesetzt, heute wurde beim neuen Y-Gebäude dann Richtfest gefeiert. Zeitlich gesehen läuft also alles nach Plan, demnach soll das Gebäude zwischen Südring und Mersinweg Ende des Jahres eröffnet werden. In dem Gebäude wird es eine Technikhalle, Labore, Büros und Besprechungsräume für das Institut für Leichtbau mit Hybridsystemen geben. Dort werden dann zum Beispiel neue Technologien für leichte, umweltfreundliche Autos entwickelt.