Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Mehr Wildtierunfälle im Kreis Paderborn

Wildwarnreflektor

Im Hochstift sind in den ersten fünf Monaten des Jahres 930 Auto- oder LKW-Fahrer mit Wildtieren zusammengestoßen. An der Häufigkeit dieser Unfälle ändert sich seit Jahren nicht wirklich viel. Aber: In diesem Jahr entwickeln sich die Zahlen in unseren beiden Kreisen seltsamerweise sehr unterschiedlich.

Auf Anfrage von Radio Hochstift haben unsere beiden Polizei-Behörden die ersten fünf Monate aus dem Vorjahr und aus diesem Jahr verglichen. Im Kreis Höxter ist die Zahl der Unfälle mit Wildtieren demnach um knapp 25 Prozent gesunken – auf rund 350. Im Kreis Paderborn dagegen ist die Zahl um 15 Prozent herauf gegangen - auf fast 580. Eine Erklärung für diese gravierend abweichenden Entwicklungen hat die Polizei auch nicht. Immerhin haben diese Unfälle in aller Regel keine schwerwiegenden Folgen. Bis auf wenige Ausnahmen blieb es bei den Kollisionen mit Wildtieren seit Jahresbeginn bei Sachschäden.