Responsive image

on air: 

Sinah Donhauser
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Menschlicher Fehler bei Windrad-Unfall

Der Auslöser für den Windradunfall bei Borchen-Etteln könnte ein menschlicher Fehler gewesen sein. Das steht in einem ersten Bericht der Betreiberfirma. Laut WestfalenWind Etteln hat das Aufbauteam eine Art Bremse gelöst, obwohl die riesigen Rotorblätter voll im Wind standen.

Laut Sicherheitsvorschrift darf das aber nur passieren, wenn die Rotoren so gedreht werden, dass der Wind die Anlage nicht in Gang setzen kann. Aus Sicht von WestfalenWind Etteln gibt es keinen Grund, generell an der Sicherheit des Anlagentyps zu zweifeln, denn das havarierte Rad befand sich noch im Bau. Deshalb fehlten noch automatische Verstellmechanismen, die eine zu hohe Drehzahl der Rotorblätter verhindern.
Unabhängige Experten sollen jetzt ein Gutachten vorlegen. Laut Kreis Paderborn müssen Rotorblätter und Gondel bis zum 6. April abgebaut werden. Bis dahin ist die Anlage stillgelegt.

Corona: Hövelhof verteilt FFP2-Masken an Senioren, 31 neue Fälle im Kreis Höxter
Im Kreis Höxter sind innerhalb des letzten Tages 31 neue Corona-Infektionen gemeldet worden, eine Person aus Höxter ist in Zusammenhang mit Corona gestorben. Gleichzeitig gelten auch 37 Menschen als...
Kellerbrand am Paderborner Paderwall - stundenlange Sperrung
In Paderborn musste am Abend eine der Hauptverkehrsstraßen über Stunden vollgesperrt werden. Am Paderwall lief ein Feuerwehr-Einsatz wegen eines Kellerbrandes. Knapp 50 Einsatzkräfte waren vor Ort. ...
Landwirt aus Marienmünster will Kalksteinabbau-Erweiterung verhindern
Das Verwaltungsgericht in Minden beschäftigt sich heute in gleich zwei Verhandlungen mit Klagen aus dem Kreis Höxter. Am Vormittag geht’s um die Klage eines Landwirts aus Marienmünster. Der Bauer will...
Erzbistum plant Wohnungen für Priester im Ruhestand in Paderborn
Das Erzbistum Paderborn plant einen Wohnkomplex für Priester im Ruhestand in der Paderborner Innenstadt. Insgesamt sechs Wohneinheiten sollen in der Gesellenhausgasse Platz für sieben Priester bieten....
Polizei findet die Leiche eines 89-Jährigen in einer Paderborner Wohnung. 84-Jährige tatverdächtig
Die Polizei hat am Abend in einer Wohnung an der Fürstenbergstraße in Paderborn einen Toten entdeckt. Als die Beamten gegen viertel nach fünf vor Ort eintrafen, fanden sie die Leiche eines 89-jährigen...
Corona: Hochstiftweit 25 Neuinfektionen und drei Todesfälle
Am heutigen Dienstag melden die Kreisgesundheitsämter verhältnismäßig wenige Corona-Neuinfektionen, allerdings auch insgesamt drei weitere Todesfälle. In Altenbeken, Borgentreich und Warburg sind...