Responsive image

on air: 

Dania Tölle
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Messerattacke in Bürener Flüchtlingsunterkunft

Die Polizei ermittelt wegen einer Messerattacke in einer Flüchtlingsunterkunft in Büren. Gestern Morgen kam es dort zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Bewohnern aus Westafrika.

Worum genau es bei dem Streit zwischen den beiden Männern ging, ist unklar. Die städtische Unterkunft liegt am Kapellenberg in Büren. Laut Polizei kam es zu Handgreiflichkeiten. Im Zuge dessen soll ein 30-jähriger mit einem Messer auf seinen Mitbewohner eingestochen haben. Das 21-jährige Opfer erlitt lebensgefährliche Verletzungen und musste notoperiert werden. Der Tatverdächtige wurde wegen eines möglichen versuchten Tötungsdelikts festgenommen. Noch am Nachmittag soll ein Paderborner Haftrichter entscheiden, ob der Mann in ein Untersuchungsgefängnis kommt.