Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Mildes Urteil für Mehrfachtäter

Besonders schwerer Raub, versuchte Nötigung und gefährliche Körperverletzung haben einem 26-Jährigen Höxteraner jetzt zwei Jahre Haft auf Bewährung eingebracht. Grund für das milde Urteil des Paderborner Landgerichts ist, dass er bei jeder der Taten völlig betrunken war. Er hatte sich mit Freunden geprügelt, eine Frau mit einem Messer bedroht und ein Jahr später einem Mann betrunken zehn Euro abgenommen. Der Höxteraner war der Polizei vorher nie aufgefallen und saß jetzt ein halbes Jahr in Untersuchungshaft.