Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Mitarbeiter schockiert über Finke-Schließung

Für das Möbelhaus Finke in Paderborn gehen die Lichter aus – für viele Mitarbeiter ist das ein Schlag ins Gesicht. Die neuen Besitzer aus Berlin haben bekanntgegeben, dass der Finke-Verkauf in Paderborn Mitte 2019 schließt und das Gebäude abgerissen wird. Die Verwaltung soll Ende des kommenden Jahres dicht machen.

Einige Finke-Mitarbeiter reagierten gegenüber Radio Hochstift fassungslos: "Ich bin vor den Kopf geschlagen, obwohl ich das schon geahnt hatte, wie es hieß, dass es verkauft wird", "Wir sind nur die kleinen Marionetten in einer großen Kette. Die Leute sind alle niedergeschlagen und das ist natürlich hart, das ist wie ein Brettschlag", "Das ist keine einfache Sache, wir sind auch Mitarbeiter, die schon über 30 Jahre hier sind und das ist ein Schock. Mir ist auch zum Heulen zumute.".

Auch Bürgermeister Michael Dreier reagiert schockiert und überrascht. Noch im August hätten ihm die neuen Besitzer erklärt, dass Paderborn für sie ein wichtiger Standort sei.