Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Mord in Höxter-Lüchtringen

Bei einem Familiendrama ist in Höxter-Lüchtringen eine 73 Jahre alte Frau ums Leben gekommen. Als mutmaßlichen Täter hat die Polizei den Sohn des Opfers festgenommen. Der 41-Jährige hat sich selbst belastet.

Angeblich hat der Lüchtringer vom Balkon des Einfamilienhauses einer Nachbarin zugerufen: „Ich habe meine Mutter umgebracht.“ Die Nachbarin hat dann die Polizei alarmiert. Der Sohn der getöteten Frau ließ sich widerstandslos festnehmen und hat die Tat gestanden.
Beide lebten zusammen in einem Haus in Höxter-Lüchtringen. Auslöser war vermutlich ein Streit, möglicherweise wurde die 73-Jährige schon am Mittwochabend umgebracht. Nach Informationen einer Zeitung wurde sie erstochen. Die Leiche der Frau soll heute obduziert werden. Eine zwölfköpfige Mordkommission „Drossel“ ermittelt. Der zuständige Oberstaatsanwalt und die Polizei wollen heute nähere Einzelheiten bekannt geben.