Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Mordanklage gegen drei Paderborner

Genau vier Monate nach dem gewaltsamen Tod eines 34-jährigen Mannes in Paderborn hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen die drei mutmaßlichen Täter erhoben. Den 17- bis 20-Jährigen aus Paderborn wird gemeinschaftlicher Mord vorgeworfen. Sie sollen Alexander G. im Regenrückhaltebecken am Ludwigsfelder Ring mit einer Eisenstange erschlagen haben. Ein Spaziergänger hatte die Leiche damals entdeckt. Die vermeintlichen Täter und das Opfer hatten sich über eine Internet-Plattform kennen gelernt.