Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Musik liegt über ganz Paderborn

Zum ersten Mal wird die Stadt Paderborn ab heute Austragungsort eines der renommiertesten Musikwettbewerbe Deutschlands. Über 2.700 junge Nachwuchstalente aus ganz Deutschland und darüber hinaus treten eine Woche lang beim Bundesfinale „Jugend musiziert“ gegeneinander an. Das hört man in Paderborn dann auch.

Aufmerksamkeit dürften zum Beispiel fünf Klaviere in der Innenstadt erregen. Bei der Aktion „Spiel mich“ können sich die Teilnehmer nach den Wettbewerben zum Entspannen daran auslassen. Aber auch Paderborner und Besucher der Stadt sind eingeladen, darauf zu spielen. Die Klaviere stehen von Samstag bis Montag zwischen 11 und 17 Uhr zum Beispiel am Marienplatz oder im Paderquellgebiet. Außerdem gibt es rund 1.400 kostenlose Wertungsspiele an knapp 30 Orten. Zum Beispiel in der Paderborner Uni, im Schützenhof oder im Theater. Beim Bundesfinale von „Jugend musiziert“ sind übrigens auch acht Jungtalente aus dem Hochstift dabei.