Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Mutmaßliche Kindesentziehung

Wegen eines mutmaßlichen Falles von Kindesentziehung musste die Polizei gestern Abend in Paderborn-Elsen eingreifen. Es ging um eine Frau aus Kiel, die sich von ihrem Mann getrennt hatte.

Die Syrerin war nach der Trennung gemeinsam mit ihrem Kind bei Verwandten in Paderborn-Elsen untergekommen. Gestern stand plötzlich der Mann gemeinsam mit seinen Eltern vor der Tür. Sie steckten das Kind in ihr Auto und fuhren Richtung Norden davon.
Die Syrerin alarmierte die Polizei, die Beamten nahmen die Verfolgung auf und alarmierten auch die Autobahnpolizei in Bielefeld. Auf der A2 bei Herford konnte das Auto dann gestoppt werden.
Aktuell versucht die Polizei in Vernehmungen herauszufinden, wer das Aufenthaltsrecht für das Kind hat und ob es sich dabei überhaupt um eine Kindesentziehung handelt.