Responsive image

on air: 

Philipp Finkelmeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Mutmaßliche Messerstecherei: Opfer werden vernommen

Am Nachmittag wurden die Opfer der mutmaßlichen Messerstecherei in Paderborn von der Polizei im Krankenhaus vernommen. Die beiden jungen Marokkaner waren in der Nacht zu Samstag von Unbekannten verletzt worden. Die Hintergründe der Tat sind noch völlig unklar. Als die Polizei am Tatort in der Riemekestraße eintraf, standen über 50 Menschen auf der Straße. Entgegen erster Meldung passierte der Zwischenfall nicht in der nahegelegenen Shisha-Bar, sondern auf offener Straße.

30 Feuerwehreinsätze nach Gewitter in Delbrück-Westenholz
Bei dem Gewitter am Freitag abend war besonders Delbrück-Westenholz von Starkregen betroffen. Die Regenmassen liefen in zahlreiche Keller und setzten diese unter Wasser. Etliche Bäume stürzten auf...
"Get dressed": Ausstellungen zum Kleid in Paderborn
Die fünf städtischen Museen in Paderborn starten am Sonntag ein neues Projekt. Unter dem Motto „Get dressed! Das Kleid in Geschichte, Kunst und Natur“ gibt es verschiedene Ausstellungen. Das Projekt...
Verkehrsverein Paderborn hofft auf bessere Zeiten bis 2022
Der Tagestourismus nimmt wieder Fahrt auf – beim Hotel- und Gaststättenverband sitzt der Corona-Schock immer noch tief. Das war der Tenor bei der Mitgliederversammlung des Verkehrsvereins Paderborn. ...
Spar- und Bauverein investiert sechs Millionen Euro in Wohnbauprojekt in Hövelhof
Ab Frühjahr kommenden Jahres soll in Hövelhof ein inklusives Wohnbauprojekt starten. Der Spar- und Bauverein will sechs Millionen Euro an der Wittekindstraße investieren. Es ist das erste Projekt...
Rund 50 Aussteller bei Tiermesse "Pets" in Paderborn
Zur Tiermesse „Pets“ in Paderborn werden heute und am Sonntag wieder bis zu 4.000 Besucher erwartet. Die Veranstaltung läuft diesmal nicht im Schützenhof, sondern am Reitsportzentrum am Dr....
Corona: Zwei Verdachtsfälle an Hövelhofer Kirchschule
An der Hövelhofer Kirchschule gibt es zwei Corona-Verdachtsfälle. Das hat Bürgermeister Michael Behrens bei Facebook bestätigt. Danach hatten zwei Geschwisterkinder der Klassen 3b und 3d nachweislich...