Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Mutmaßliche Messerstecherei: Opfer werden vernommen

Am Nachmittag wurden die Opfer der mutmaßlichen Messerstecherei in Paderborn von der Polizei im Krankenhaus vernommen. Die beiden jungen Marokkaner waren in der Nacht zu Samstag von Unbekannten verletzt worden. Die Hintergründe der Tat sind noch völlig unklar. Als die Polizei am Tatort in der Riemekestraße eintraf, standen über 50 Menschen auf der Straße. Entgegen erster Meldung passierte der Zwischenfall nicht in der nahegelegenen Shisha-Bar, sondern auf offener Straße.