Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Mutmaßlicher "Drogenbauer" schweigt

Im Paderborner Prozess um riesige Cannabis-Plantagen in Altenbeken-Buke schweigt der Angeklagte. Der 54-jährige soll in seinen beiden Häusern mehrere Hundert Cannabispflanzen aufgezogen haben. Außerdem verkaufte er laut Anklage aus seinem Partykeller heraus Drogen an seine Kunden. Die erste Plantage war im März entdeckt und beschlagnahmt worden. Zwei Monate später stellten die Ermittler fest, dass der Beschuldigte auch in seinem zweiten Haus Cannabis-Pflanzen anbaute.