Responsive image

on air: 

Stefani Josephs
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Mutmaßlicher Kinderschänder vor Gericht

Das Paderborner Landgericht verhandelt heute einen Missbrauchs-Fall, der auch für erfahrene Juristen nicht alltäglich ist. Konkret geht es um sexuellen Missbrauch in knapp 270 Fällen.

Ein 36-jähriger Mann aus Brakel steht heute in Paderborn vor Gericht. Insgesamt soll er sich laut Staatsanwaltschaft rund 270 Mal sexuell an seiner minderjährigen Schwägerin vergangen haben. Die Übergriffe soll es ab 2004 gegeben haben. Zu Beginn der Taten war das Opfer gerade mal acht Jahre alt. Teilweise soll der Angeklagte für den Geschlechtsverkehr mit dem Mädchen sogar Geld gezahlt haben. Bei dem Opfer handelt es sich um die jüngere Schwester seiner Ehefrau. Sie ist heute 23 Jahre alt. Möglicherweise könnte es heute schon ein Urteil in dem Verfahren gegen den 36-Jährigen geben.